Das bin ich

Ja, das bin tatsächlich ich! Allerdings stammt dieses Foto aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts. Daraus lässt sich unschwer schließen, dass ich schon etwas länger auf dieser schönen Welt weile.
Wer es genau wissen will: seit 1951!
 
Mein Berufsleben verbrachte ich bei der Telekom Austria (früher: "Österreichische Post- und Telegraphenverwaltung").
 
Ich war dort als
•    Lehrmeister in der Fernmeldemonteurschule in Graz,
•    dann viele Jahre als Bauaufsicht (Netzausbau im Bereich Steiermark)
•    und schließlich über zwanzig Jahre als Dienststellenleiter im Kundendienstcenter (Bezirk Voitsberg) tätig.
 
Nun widme ich mich neben der Familie, dem Haus und vielen weiteren Interessen vorwiegend mit Freude dem Schreiben.
 
Hauptsächlich verfasse ich Gedichte, kann aber nach erfolgreicher Absolvierung einer Autorenschule (2002 bis 2003) auch auf einige Drucklegungen im Bereich Prosa verweisen.

Wer mag, kann sich hier tiefer in den Lebenslauf einlesen!


Meine Publikationen


Meine Publikationen (Details und Leseproben siehe Navigation "Buchladen") :
  
• 2004: ZUM O'HAUN (heitere Gedichte in Mundart)
• 2004: KINDERSCHATZ (Anthologiebeteiligung)
• 2005: DURCHS STEIRERLAND (Anthologiebeteiligung)
• 2007: SAAT DER GEDANKEN (ausdrucksvolle Lyrik in Standardsprache)
• 2008: ZUM ZERKUGELN (heitere Gedichte in Mundart)
• 2011: LAUT UND DEUTLICH SCHRIEB ICH'S NIEDER (Satiren)
• 2011: GESCHICHTEN FÜR LAURA & DANIEL (limitierte Auflage)
• 2011: DAS GOTTESURTEIL (Kurzroman)
• 2011: STADTLUFT MACHT FREI (Kurzroman)
• 2011: DAS MÄDCHEN AUF DER TEEDOSE (Kurzroman)
• 2013: VON GOTT ZU WAKAN TANKA (kritische Religionsbetrachtung)
• 2014: WORTWERK (satirische Prosa, tiefgründige Poesie, heitere Verse)
• 2017: ZUM WIEHERN (heitere Gedichte in Mundart)
 
  sowie einige regionale Publikationen


Bieder, die Frisur im Dienst!            Im (Un-)Ruhestand, blieb für den Friseur keine Zeit mehr!