Monatsgedicht

Hier finden sich – monatlich aktualisiert – Gedichte,  fallweise auch Prosawerke.


Beitrag Juni 2021:

 

In diesen Zeiten, da beim Erwähnen des Wortes „Krankheit“ bloß an diese leidige C.-Epidemie gedacht wird, mag ich auf eine andere Erkrankung hinweisen, die ich als weitaus bedenklicher erachte: eine Hautkrankheit, an der nicht die Menschheit, sondern unser Planet leidet.

 

 

Mutter Erde

(an Hautkrankheit leidend)

 

Es führt die gute alte Erde

betreffend Wohlergeh’n Beschwerde:

Es ist die Haut, genannt die Kruste,

die manches übersteh’n schon musste,

von Hautkrankheit befallen! Arg!

Selbstheilungskräfte werden karg,

denn es vermehrt sich nun zuhauf

der Parasit. Nichts hält ihn auf!

Hat die Natur die kleinen Wunden

bislang problemlos überwunden,

so ist sie nunmehr ohne Macht,

der Parasit gewinnt die Schlacht!

Die Erde, die nun als sein Wirt

den Kampf um’s Dasein bald verliert,

nimmt hierbei, wenn ihr Tod eintritt,

jedoch den Parasiten mit!

 

Der Parasit – die Hautkrankheit 

heißt Mensch!

                   Ach, Erde, tut mir leid!

 

                                   © Maximilian Unger



Weitere Werke, Lyrik und Prosa – heiter wie auch tiefgründig, finden sich in meinen diversen Publikationen! Siehe hier!